Zum Umgang mit dem Corona-Virus

Seit Montag, den 16.3.2020, sind die Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 und darüber hinaus für einen regulären Betrieb geschlossen. Eine Notbetreuung unter den bekannten und teilweise ausgeweiteten “Kriterien” (siehe unten: Schreiben der ADD) wird vor Ort ermöglicht. Antragsformulare finden Sie am Beitragsende. Diese senden Sie eingescannt oder abfotografiert an die E-Mailadresse gsmappel@gmx.de. An Ferientagen, Feiertagen (1.Mai, 21.Mai) und Brückentagen (22.Mai) ist das Schultelefon/-büro nicht besetzt.  Am 15./16.04. wurde bekannt gegeben, dass am 4.Mai für unsere Viertklässer Präsenzunterricht stattfinden wird. Der Unterricht wird nach aktuellen Planungen (Änderungen vorbehalten gemäß der täglichen Vorschriften) in zwei Sälen und in zwei festen Gruppen mit je einer Lehrkraft im Wechsel an allen Schultagen zu den regulären Unterrichtszeiten für alle 13 Viertklässer stattfinden.  Das Abhalten des Sportunterrichtes ist jedoch untersagt. Detailinformationen gingen per E-Mail am 30.April an die Eltern der Kl.4.

Im Weiteren ist geplant, die Drittklässer ab 25. Mai in der Schule zu empfangen und in einem Saal unter Berücksichtigung der Infektionsschutzmaßnahmen gemeinsam zu unterrichten an allen Schultagen zu den gewohnten Zeiten. Weitere Informationen sind den Eltern der Kl.3 zugegangen. 

Auf Grund der noch gültigen Infektionsschutzmaßnahmen und den aktuellen Vorgaben des Ministeriums müssen die anderen Klassen weiterhin wie gehabt im Homeschooling bleiben. Am 8.Juni dürfen wir dann auch Klasse 1 und 2 empfangen.

Die Notgruppenbetreuung findet weiterhin statt unter veränderten Umständen.

Nähere Informationen dazu gibt es auch in den öffentlichen Medien im Rahmen von Pressekonferenzen mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Justizminister Herbert Mertin.

Die Klassenlehrer unserer GS Regenbogenschule Münsterappel werden weiterhin den Unterrichtsstoff täglich oder wöchentlich den Eltern per E-mail mitteilen. Bei Fragen zum Lernstoff wenden Sie sich an die zuständigen Klassen- oder Fachlehrer per E-Mail.

Die Klassenfahrt der Kl.4 wird verschoben werden müssen. Die geplanten Veranstaltungen wie z.B. der Wandertag mit Pflanzaktion Kl.1-4, das Projekt ABC der Ernährung Kl.1.-Kl.4, der Lesewettbewerb Kl.1-4, das “Sicher stark- Projekt” mit Frau Gorges-Westrich für Kl.2/3 und die Verkehrserziehung-1.Praktische Einheit für Kl.3 in den vergangenen und nächsten Wochen sind verschoben oder abgesagt.  Ob das Nachholen all dieser Termine gelingt in allen Fällen ohne Terminkollisionen, werden wir sehen. Aktuell wurden nun die Vera-Arbeiten in Kl.3, die internen und externen Sportveranstaltungen und die Waldjugendspiele für Kl.3 im April/Mai/Juni  von externer Stelle auch abgesagt.

Die geplante Projektwoche und das Schulfest im Juni kann unter den aktuellen Vorschriften und Einschränkungen auch nicht wie geplant stattfinden.  

Auf die Eltern unserer Vorschulkinder werden wir in Form von Elternbriefen zukommen, um das weitere Vorgehen zu besprechen bzw. die Informationen weiterzuleiten und den geplanten Elternabend am 03.06. ab- oder zuzusagen unter Berücksichtigung der Auflagen. 

Bleiben Sie trotz der Ausnahmesituation gesund und munter.

Die Schulleitung Julia Waltner

P.S.:

Aktueller Notgruppenantrag vom 31.03.20 mit Vorlage für den Arbeitgeber

Aktueller Notgruppenantrag vom 31.03.20 mit Vorlage für den Arbeitgeber

Hier sind Informationen der ADD:

Elterninformation zur stufenweisen Schulöffnung 16042020

20200331_Elternbrief_PLrichtig

Schließung regulärer Schulbetrieb Elternanschreiben

Schließung regulärer Schulbetrieb Notbetreuung-1